Projekt mathe macchiato am Gymnasium Oberhaching

Stand: Januar 2011

Konkreter Ablauf:
  • Frühjahr 2004:
    Der Raum im Gymnasium Oberhaching wird gegen eine symbolische Miete vom Zweckverband des Gymnasiums zur Verfügung gestellt.
    Die Einrichtung (Küchengeräte, Schränke, Geschirr, Besteck, Mobiliar) wird von Sponsoren finanziert und geht in das Vereinsvermögen über.
    Die entsprechenden Gremien und Personen (Lehrerkonferenz, Elternbeirat, SMV, Hausmeisterehepaar, Förderverein usw.) werden informiert.
  • In der Anfangsphase werden die Vereinsmitglieder durch Fachkräfte eingewiesen und betreut (z.T. von Sponsoren finanziert).
z.B. Koch zur Betreuung der Schüler in der Küche
Fachlehrer für Wirtschafts- und Rechtslehre zum Unterrichten der Schüler in betriebswirtschaftlichen Grundlagen wie Buchführung, Wareneinkauf, Preisgestaltung, Marketing usw.
Rechtsanwälte zur Beratung bei der Vereinsgründung
  • Nach einem Aufruf in der Schülerschaft haben sich zunächst 74 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 - 11 für eine Mitarbeit am Cafeteria-Projekt bereit erklärt.
  • In den Faschingsferien 2004 erfolgte die Lieferung und der Einbau der Küche im Gymnasium.
  • Am 10.03.2004 wurde die Cafeteria von Frau Staatsministerin Monika Hohlmeier eingeweiht.
  • Vom 26.03 bis 30.03.2004 wurden drei "Kulinarische Workshops" für unsere Teammitglieder veranstaltet, zur Einweisung in die Geräte der neuen Küche mit praktischen Übungen durch eine Vertreterin von Bosch/Siemens-Hausgeräte.
  • 27.04.2004 Start des Betriebes der Cafeteria. Die von Lehrern erarbeitete Satzung wird von Juristen (Bund der Selbständigen) überprüft.
  • 3.05.2004 Gründungsversammlung des Vereins "mathe macchiato Gymnasium Oberhaching e.V.i.Gr." mit Beschlussfassung über Satzungsentwurf, Vorstandswahlen, Unterschriften der Gründungsmitglieder…
  • 28.07.2004 Eintragung ins Vereinsregister München "mathe macchiato Gymnasium Oberhaching e.V.", VR 18561
  • Am 10.08.2004 erhält der Verein die vorläufige Bescheinigung der Gemeinnützigkeit vom Finanzamt München für Körperschaften.
  • Das Projekt mathe macchiato wird in der Laudatio für den 1.Preis Kategorie Gymnasium i.s.i.2004 für das Gymnasium Oberhaching als richtungsweisendes Projekt genannt.
  • Das mathe macchiato-Team startet mit 47 freiwilligen, unentgeltlich helfenden Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 5 bis K12 in das Schuljahr 2004/05. Sie sind in Wochentags-Teams eingeteilt.
  • Im Oktober 2004 wird ein Koch auf Minijob-Basis vom Verein angestellt.
  • Zehn Mütter unterstützen ehrenamtlich das mathe macchiato-Team regelmäßig beim Einkaufen und in der Küche.
  • Eine kleine, gewerbliche Spülmaschine wird angeschafft, finanziert durch Spenden eines Oberhachinger Unternehmens, durch Elternspenden und Überschüssen/Rücklagen des Vereins.
  • mathe macchiato hat im Schuljahr 04/05 regelmäßig an drei Wochentagen mittags geöffnet und bietet täglich zwei Gerichte (darunter ein vegetarisches) zum Preis zwischen 1 € (Dessert) und 3,50 € (Fleischgericht mit Beilagen und/oder Salat) an.
  • Je nach Wochentag werden 40 bis 100 Essen in der nun verlängerten Mittagspause von 13.05 bis 13.45 Uhr von den Wochentagsteams ausgegeben.
  • Gewinn des 2.Preises beim Wettbewerb S.P.I.C.E 2005 (Schülerpreis für innovatives Cafeteria-Essen).
  • Im Schuljahr 05/06 wurde mathe macchiato auf Schüler- und Elternwunsch an vier Wochentagen geöffnet.
  • Etwa 60 freiwillige, unentgeltlich helfende Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis K13 und ca.18 ehrenamtlich arbeitende Mütter und zwei MAW-Beschäftigte unterstützen das mathe macchiato-Team.
  • Zahlreiche schulische und außerschulische Veranstaltungen werden durch mathe macchiato kulinarisch und servicemäßig versorgt.
  • Die Küche wird durch eine weitere Küchenzeile mit Kühlschrank und Gefrierschrank ergänzt, finanziert aus Überschüssen/Rücklagen des Vereins.
  • Im Schuljahr 07/08 werden in Hinblick auf die neue Mensa (Frühjahr 2008) zwei Mittagspausen (12.20 – 13.05 Uhr und 13.05 – 13.50 Uhr) eingeführt. 47 Schülerinnen und Schüler, 18 ehrenamtliche Mütter und unser Koch geben je nach Wochentag 100 bis 160 Essen pro Tag aus.
  • mathe macchiato unterstützt die Planungsarbeiten für die neue Mensa, die Gründung des Mensa-Trägervereins und die Einarbeitung des Mensateams.
  • Im Mai 2008 wird die Mensa OHArante eröffnet. Um ihr einen guten Start zu ermöglichen, schließt mathe macchiato für den Rest des Schuljahres.
  • Nach dem Hausmeisterwechsel und der damit verbundenen Schließung des Kioskes in der Aula wird in die Glaswand der Küche ein Schiebefenster eingebaut, die von mathe macchiato finanzierte Küchenzeile an die Nordseite verschoben und ein Verkaufstisch unterhalb des Thekenfensters errichtet. Ab Dezember 2008 findet in der 1. Pause ein Pausenverkauf durch Mitarbeiter der Mensa in der Küche von mathe macchiato statt.
  • mathe macchiato eröffnet im Dezember 2008 wieder mit neuem Konzept um das Verpflegungsangebot am Gymnasium Oberhaching zu ergänzen. Es werden schmackhafte, frisch und selbst zubereitete, gesunde Snacks und Mittagessen qualitativ ansprechend, abwechslungsreich und preiswert zur Ergänzung der Mittagsversorgung am Gymnasium Oberhaching angeboten.
  • Im Schuljahr 2010/11 arbeiten 45 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 13 freiwillig und unentgeltlich, ca. 15  ehrenamtlich helfende Mütter, unser Koch, Diethelm Kuhlmann, und die projektleitende Lehrkraft, Frau Bongart, im mathe macchiato-Team. 
  • Bei zahlreichen Veranstaltungen (z.B. Mittelaltertag, Europatag, Projekttage, Bärlauchwoche, Französische Woche, Mozart-Woche, …) bereichert mathe macchiato unser Schulleben auch kulinarisch und ist mit seinen Cateringaufträgen durch Qualität, Ästhetik und Service ein Aushängeschild für das Gymnasium Oberhaching.

© Gymnasium Oberhaching 2016