"Es ereignet sich nichts Neues. Es sind immer die selben alten Geschichten, die von immer neuen Menschen erlebt werden."

(William Faulkner)


Geschichte ist keineswegs eine Randdisziplin für ein paar Spezialisten. Nein, Geschichte zielt mitten hinein in den Pulsschlag dieser Welt, denn sie beschreibt all das, was Menschen denken, fühlen, wünschen und tun...vor 2000 Jahren ebenso wie vor 20 Jahren.

Kaum ein anderes Fach ist so facettenreich wie die Geschichte. Hier spielen praktisch alle Bereiche des menschlichen Lebens eine Rolle: von der Politik über den Sport, vom Essen über die Arbeit, vom Frieden über die Musik, vom Krieg über die Literatur, vom Markteinkauf über den Kirchgang bis zur Reisegestaltung lässt sie kaum etwas aus.

...und Faulkners Zitat ist einmal mehr ein Beleg dafür, dass für eine fruchtbringende Gestaltung der Zukunft in erster Linie eins vonnöten ist: die Kenntnis der Vergangenheit. 

Das alte Vorurteil von der Geschichte als einer bloßen Aneinanderreihung von Namen, Daten und Fakten ist längst überholt. Zwar ist ein solides Grundgerüst an historischem Faktenwissen  für unsere Schüler unverzichtbar (Stichwort Grundwissen), doch ein paar schnell dahingesagte Namen und Zahlen machen noch keine Geschichte.

Im Fach Geschichte sollen unsere Schülerinnen und Schüler vielmehr Kompetenzen erwerben, die sie in die Lage versetzen, sich als gestaltenden Teil in einer historisch gewachsenen und sich verändernden Umgebung zu verstehen, sich in der Dimension Zeit zu orientieren und damit letztlich zu ergründen, warum die Welt so ist, wie wir sie in der Gegenwart erleben.

Am Gymnasium Oberhaching sind wir bestrebt, den Schülern einen ganzheitlichen Zugang zum Verständnis von Geschichte zu ermöglichen. Dazu gehört der Besuch von Museen und Gedenkstätten ebenso wie die Stadtrallye. Wie arbeitet ein Archäologe? Wie stellt man Münzen her? Schmeckt altrömische Fischsuppe wirklich nach Fisch? Diese Fragen lassen sich am besten beantworten, wenn man mit eigenen Augen sieht, mit eigenen Händen greift, mit der eigenen Nase riecht und der eigenen Zunge schmeckt - kurz gesagt, mit den eigenen Sinnen am konkreten Objekt die historische Dimension menschlichen Lebens 'erfasst' und 'begreift'.

 

Näheres zu unseren Projekten finden Sie hier. Berichte zu aktuellen Exkursionen und weiteren Aktivitäten finden sie hier.

© Gymnasium Oberhaching 2016